Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Dienstag, 13. Juni 2017

Von Skorpionsfliegen und wilden Akeleien ...

Heute haben wir eine etwas steilere Wanderung gewählt. Ok, steil ging es links und rechts vom recht schmalen Weg nach oben und nach unten. Der Aufstieg über Felsen und dicke Wurzeln gestaltete sich manchmal als schwierig, da ich Thaya und Io an der Leine hatte und sie folglich lieber vor schicke um sie mit Kommando nach einigen Schritten wieder zu stoppen. Würden sie hinter mir gehen, überholen sie mich gerne und das entweder rechts oder links, was mit der Flexileine etwas blöd ist. 😉

Wir haben die Wanderung zum Himmelbauer auf 1.280 m aber gut gemeistert und ihn in etwas mehr als 1 Std. erreicht gehabt.
Kärnten ist touristisch gut erschlossen. Die Wanderung führt beginnend an einer Kehre in Obervellach an der mit dem PKW befahrbaren Bergstraße durch den Wald hinauf. Vorbei an Bächen weiter zu den Bergwiesen, gibt es auch allerhand Botanisches zu entdecken, wie die wilden schwarzvioletten Akeleien.

Oben angekommen, hat man einen herrlichen Blick über das Mölltal und die Berge der Hohen Tauern. Herrliches Essen erwartete uns, sowie unser Chauffeur (= Papa). 😂

P6130191
Thaya immer wieder mit dem Blick nach unten ...

P6130199
... sie kann es wohl kaum glauben, wie steil es da runter geht!

P6130200
Schwarzviolette Akelei - wild wachsend

P6130201
Akeleien haben sehr schöne Blüten

P6130206
Teilweise ist der Pfad recht eng ... viele Fotos habe ich nicht gemacht. Mir war das "Aufpassen wo ich hintrete" lieber als fotografieren.

P6130208
Allmählich verlassen wir den Wald ...

P6130210
... die Sicht wird frei auf ein paar Gipfel der Hohen Tauern

P6130215
Wahnsinns Panorama

P6130216
Blick hinunter ins Mölltal

P6130218
Spitzwegerich blüht sehr viel gerade auf den Bergwiesen

P6130211
Berggipfel ... teilweise noch  mit Schneefeldern

P6130219
Gleich haben wir ihn erreicht - den Himmelbauer auf etwa 1.280 m Seehöhe

P6130234
Typische Brunnenschnitzerei

P6130222
Und eine Skorpionsfliege kam auch zu Besuch. Die Tiere sind auf der Alm recht häufig und völlig harmlos. Hier ein männliches Tier mit dem typischen Begattungsorgan am Hinterleib, welches einem Skorpionsstachel recht ähnlich sieht.

P6130230
Typisch ist auch der "schnabelähnliche" Fortsatz am Kopf. Die Tiere leben räuberisch - fressen also andere Insekten und sind sehr interessant!

LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck