Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Dienstag, 2. Januar 2018

Von kaputten Sohlen, Fjorden, 12 Whippets und einem Krickerl ...

Prosit 2018

PC311719
Indy, Sunny & Io

Ich hoffe, ihr seid gut in Jahr 2018 gerutscht? Ich wünsche somit all meinen treuen BlogleserInnen nachträglich alles Gute für 2018!

Wir haben, wie letztes Jahr auch, Silvester im Waldviertel verbracht. Hier ist es einfach viel ruhiger und einfach nur schön. Daher entschuldigt bitte, dass mein Blog-Update erst jetzt erfolgt. Im Hotel hat das WLAN nicht so gut funktioniert also habe ich beschlossen, generell mal für ein paar Tage offline zu bleiben. 😊

Am Silvestertag haben wir einen schönen Walk mit 12 Whippets um den Ottensteiner Stausee gemacht. Ausgehend vom Staudamm entlang des See's, dann durch den Wald weiter bis zum Schloss Ottenstein und wieder retour.
Dabei ist ein Paar Schuhe so richtig kaputt gegangen. Glücklicherweise waren es nicht meine. 😉

Am Neujahrstag wollten wir was Neues ausprobieren. Über die bergfex-App habe ich eine Wanderung zum Predigtstuhl rausgesucht. Bis wir allerdings den Ausgangspunkt gefunden hatten, war es auch ein klein wenig heikel. Außerdem gingen wir anscheinend an sehr stark von Wild frequentierten Waldwegen entlang. Immer wieder zogen uns die Hunde in den Wald und verhedderten sich dabei mit den Flexileinen an Ästen und kleinen Bäumen. 😉 Die "Wildnis" im Waldviertel auch nicht zu unterschätzen. Kein Wunder, dass sich hier Wildkatzen und Wölfe heimisch fühlen. 😉 Bis wir mal wieder einen Wegweiser fanden, waren wir  bereits bei mehreren Abzweigungen weiter gegangen. Glücklicherweise hatte Michael die Idee, einfach Pfeile auf den Boden zu malen ... das hat uns sehr geholfen. 😅

An unserem letzten Tag starteten wir einen Wanderung vom Stift Altenburg aus. Entlang des Kamps führte uns der Weg Richtung Rosenburg. Auch hier: Natur pur,  null Touristen, bestes Wetter und ... so viele Spuren von Wildtieren, die den Hunden einiges zum Schnüffeln boten. Und da passierte es. Io zog an der Flexileine in den Wald hinein. Bevor sie sich wieder mal verheddern konnte, stoppte ich die Leine aber sie zog weiter und weiter. Ständig dachte ich: "Ach, schon wieder Rehbemmerln, die sie fressen will!" ... und dann seh ich es ... sie hatte ein Krickerl gefunden!!!! Ja, und es war auch noch ziemlich frisch, da an der "Rose" - oder wie man den Teil an dem das Geweih am Kopf sitzt auch immer nennt - noch Haare dran waren. Io wollte es zumindest gar nicht mehr hergeben. Ja, es war ein richtiger Kampf damit ich zumindest ein gescheites Foto davon machen konnte.

Kommen wir nun zu den Bildern der vergangenen Tage ...

Danke an Doris, Elisabeth, Edith, Manu, Roy, Michael und Markus für die schönen Tage. Das Zimmer für nächstes Jahr ist schon wieder gebucht. 😉

PC311707
Nach unserem Check-in im Hotel, steht auch eine kleine Rennrunde auf der Wiese am Programm

PC311713
Es rennen eh nur Io und Mika mit Brüderchen Sunny und Onkel Indi 😂

PC311714
Thaya beobachtet das Ganze nur

PC311710
Io und Sunny

PC311722
Siri ist auch dabei

PC311717
Onkel Indi etwas außer Atem 😉 ... die jungen feschen Mädels machen ihn immer so wuschig *ggg*

PC311725
Stolze Thaya

PC311728
Auf zum Stausee, da treffen wir noch weitere Whippetfreunde

PC311730
Ja Thaya! Nicht so entsetzt schauen! Ja, wir müssen da runter! 😉

PC311733
Einer der Sandstrände am Stausee

PC311737
Viel zu entdecken gibts da

PC311747
Whippets lieben Sand unter den Pfoten

PC311750
Tollstes Silvesterwetter ... dunkelblaues Wasser und hellblauer Himmel

PC311756
Thaya ist auch gut drauf

Weiter gehts ... und plötzlich ...

PC311757PC311772
... naja ... gut, dass Manu Ersatzschuhe mithatte

PC311764
Thaya ist mittlerweile so brav und ruhig, dass man sie auch im Wald öfter mal frei laufen lassen kann ...

PC311781
... dabei geht sie ganz eigenständig auf so manche Erkundungstour - Bootssteg 😉

PC311792
Unser Etappenziel, das Schloss Ottenstein, ist erreich

PC311795
Schöne Aussicht ...

PC311796
... auf das Schloss.

PC311802
Jetzt gehts wieder zurück ins Hotel

P1011813
Im Hotelrestaurant reserviert sich Thaya immer gern einen Platz ist Indy & Sunny's Kuscheltasche

P1011821
Am Neujahrstag gehts ab in die Wildnis des Waldviertels

P1011815
So mancher weg ist fast nicht als Weg erkennbar

P1011817
Ja, da müssen wir runter

P1011823
Damit wir uns nicht verlaufen, markieren wir so manche Abzweigung mit einem Pfeil (das war einfach eine tolle Idee, Michi) 😂

P1011858
Pfeil Nr. 2

P1011829
Den Hang haben wir bewältigt 😉

P1011837
Doch einige Wegweiser gibt es, also bleiben wir auf der richtigen Spur Richtung Predigtstuhl

P1011839
Noch schnell auf die Anhöhe rauf und der Predigtstuhl ist erreicht

P1011856
Oben eine tolle Aussicht auf einen der "Fjorde" des Stausee's

P1011845
Stausee-Fjord

P1011853
Auch durch den Wald lugt der See

P1011861
Auf dem Rückweg hirschen die Hunde immer wieder den Hang hoch ... also so viele Rehbemmerln wie die letzten Tage, haben die Hunde schon lang nimmer gegessen 😂😂😂

P1011863
Wir wollen noch direkt zu einem der Fjorde hinunter, also folgen wir nach dem Abstieg einem Waldbächlein zu dessen Mündung

P1011867
Der "Fjord" ist erreicht. Nach einer kurzen Pause inkl. Stärkung geht es wieder zurück zum Auto

P1021891
Unsere letzte Wanderung führte uns vom Stift Altenburg Richtung Rosenburg entlang des Kamps. Wir haben die Wanderung nur bis zu einem Umspannwerk gemacht, da wir sonst an der Straße weiter hätten gehen müssen.

P1021897
Der Weg führt dem Kamp entlang, immer leichteren Steigungen folgend und an ...

P1021909
... alten Ruinen und der Schloss Mauern entlang


P1021899
Thaya, Sunny & Io

P1021915
Fenstergucker Sunny

P1021917
Thaya nicht so die Fensterguckerin 😂😂

P1021914
Io späht nur sehr bescheiden durchs Fenster

P1021924
Dann hat sie was gefunden und ...

P1021923
... will es nimmer hergeben ...

P1021925
... ein frischen Rehkrickerl!!!!!

P1021926
Die Hunde waren richtig narrisch nach dem Geweih!!!!

LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck